In diesem Jahr kam der erste Frost etwas überraschend, und so hat es ein paar unserer Blüten noch erwischt, doch die Bilder die dadurch entstanden sind, zeigen die Fähigkeiten der Natur.


Blüten mit Eiskranz Erster Frost

Auch wenn sie danach kaputt gehen, geben diese Blüten, die vom Frost überrascht wurden super Fotomotive ab.

Jedoch sind diese Motive von extrem kurzer Dauer, und deshalb so selten. Wenn ihr so etwas seht, schnapp euch eure Kamera und macht Bilder, denn der Schnee ist verdammt schnell wieder weg!

Die Einstellungen20131127 erster Schnee 36 (2)_L

Da Schnee stark reflektiert bietet es sich hier an bei einem leicht bewölkten Himmel zu Fotografieren, durch die kurze Lebensdauer ist es mit Aussuchen der Lichtverhältnisse aber meist schwierig. Auch für dieses Projekt empfiehlt sich das 50mm Festbrennweite, da auf Nahaufnahmen der Frost besser zur Geltung kommt. Da das Licht keine große Rolle spielt, kann aber auch ein Zoom-Objektiv verwendet werden, mit dem dann nochmal näher an die Blüten gezoomt werden kann.

Die Blende sollte nicht zu groß gewählt werden, da man sich bei diesen Bildern mehr auf einzelne Details und nicht auf das ganze Bild konzentrieren sollte.

Studentenblumen mit Eiskristallen Je bunter die Blüten sind, desto schöner und Farbenfroher wird natürlich auch das Bild. Ich helfe gerne noch etwas nach, indem ich die Farben des hintergrundes etwas abschwäche, damit sich das Auge auf den Vordergrund Konzentrieren kann.


Gefrorenes Herz lampionblume mit Frost

Es gibt im Garten auch noch viel mehr als nur Blüten. Rasen, Blüten, Früchte oder die Rinde von Bäumen eignen sich genauso um als Fotomotiv genutzt zu werden. Für sie gelten die selben einstellungen.

Frost BeerenWorauf man beim Fotografieren noch achten sollte, ist ein annähernd gleichmäßiger Hintergrund, der den Betrachter nicht zu sehr ablenkt.

Auch ist es möglich nur eine bestimmte Farbe herausstechen zu lassen, so kann man bei den Beeren die Farben des ganzen Bildes runterdrehen, und das Rot noch mehr herausstechen lassen.


Bearbeitung

Um den Frost noch herausstechen zu lassen ist es am Einfachsten die Klarheit des Bildes zu erhöhen, um den Eiskristallen härtere Kanten zu geben. Das ganze kann man mithilfe eines Radialfilters noch Verstärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.